Vorhängeschloss
Datenschutz

Gem. Art. 13 der EU- Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren wir Sie hiermit über die wesentlichen Inhalte der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Internet-Angebots des Magistrats der Stadt Seligenstadt. Für Internetseiten anderer Anbieter, auf die z.B. über Links verwiesen wird, gelten die dortigen Datenschutzhinweise und –erklärungen. 

Durch den Zugriff auf unsere Webseiten werden Daten unter Beachtung der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und der sonstigen für uns gültigen Datenschutzvorschriften des HDSIG und BDSG gespeichert und verarbeitet.

Durch die Nutzung unseres Internetangebots stimmen Sie diesen Datenverarbeitungsprozessen zu.

  • Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

    Der Magistrat der Stadt Seligenstadt
    vertreten durch den Bürgermeister Dr. Daniell Bastian
    Marktplatz 1
    63500 Seligenstadt
    Telefon: 06182 870
    E-Mail: stadt@seligenstadt.de

  • Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

    Um Ihnen die Nutzung einzelner Services zu ermöglichen, kann es erforderlich sein, das wir Sie um die Angabe personenbezogener Daten bitten. Hierbei handelt es sich in der Regel um Ihren Namen und Ihre Adresse sowie Ihre E-Mail-Adresse, in einigen Fällen auch um weitere Angaben (z.B. des Geburtsdatums).

    Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Aufgabenerfüllung (Art. 6 EU- DSGVO) bzw. zur Bearbeitung Ihrer Anfrage, wenn Sie uns persönliche Daten über unsere Kontaktformulare zur Verfügung stellen.

    Soweit solche personenbezogenen Daten auf unseren Web-Seiten bzw. in den jeweiligen Formular-Feldern erhoben werden, bleibt es Ihnen überlassen, ob Sie unseren Service nutzen möchten, die Angabe der Daten erfolgt freiwillig. In jedem Fall erfolgt die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten aber ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung des konkreten Verwaltungsvorgangs.

  • Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten

    Ihre Personenbezogenen Daten werden ggf. an den zuständigen Bereich  zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage übermittelt.

    Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur im Rahmen der datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere des § 22 des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes (HDSIG).

    Eine Weitergabe zu sonstigen Zwecken, etwa Werbung oder Marktforschung, erfolgt nicht. 

  • Dauer der Speicherung

    Ihre personenbezogenen Daten werden in dem jeweils zuständigen Amt mindestens bis zur endgültigen Erledigung Ihrer Anfrage gespeichert. Sollten Sie ihre Anfrage zurückgezogen haben werden die Daten werden unverzüglich gelöscht, insofern von uns keine sonstigen gesetzliche Speicherfristen (ggf. wegen Nachweispflichten) zu beachten sind.

  • Elektronische Kommunikation mit der Stadt

    Die Stadt Seligenstadt kann aus technischen und organisatorischen Gründen zurzeit noch keine elektronischen Signaturen auf Echtheit und Gültigkeit prüfen und keine verschlüsselten Mails entschlüsseln. Dies hat zur Folge, dass Sie Dokumente, die einem Schriftformerfordernis unterliegen (wie z.B. Widerspruchsschreiben), nicht in elektronischer Form übersenden können. Wir bitten Sie deshalb, in diesen Fällen auf die papiergebundene Kommunikation zurückzugreifen. Falls Sie uns vertrauliche Informationen senden wollen, bitten wir Sie, hierzu weiterhin die Briefpost zu verwenden.

    E-Mails im Rahmen des einfachen formlosen Schriftverkehrs, in denen die Schriftform und somit auch die Unterschrift nicht erforderlich ist, können Sie an die E-Mail-Adresse stadt@seligenstadt.de richten. Mailanhänge mit einer Größe über 1 MB werden nur von der E-Mail-Adresse stadt@seligenstadt.de akzeptiert.

  • Sicherheit

    Wir weisen darauf hin, dass die Übermittlung von Daten im Internet (z.B. Kommunikation per E-Mail, oder über nicht verschlüsselte Webseiten) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

  • Haftungshinweise

    Wir verweisen an dieser Stelle ausdrücklich auf die Bestimmungen zum Haftungsausschluss in unserem Impressum.

  • Ihre Rechte

    Bitte wenden Sie sich an den/die behördliche/n Datenschutzbeauftragte/n, wenn Sie die nachfolgenden Rechte ausüben möchten:

    • Auskunftsrecht über die zu ihrer Person gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Artikel 15 DSGVO).
    • Recht auf Datenberichtigung, sofern ihre Daten unrichtig oder unvollständig sein sollten (Artikel 16 DSGVO).
    • Recht auf Löschung der zu ihrer Person gespeicherten Daten, sofern eine der Voraussetzungen von Artikel 17 DSGVO zutrifft.
    • ggf. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO.
    • ggf. Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Art. 21 DSGVO.
  • Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

    Sie haben ferner das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht sind, dass ihre personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeitet werden.

    Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
    Postfach 3163
    65021 Wiesbaden
    Telefon: +49 611 1408 - 0
    Telefax: +49 611 1408 – 611

  • Rechte bei Datenverarbeitung aufgrund Einwilligung

    Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt (Art. 6 I a oder Art. 9 I a DSGVO), haben Sie das Recht, diese jederzeit für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 III DSGVO), ohne dass dabei die Rechtsmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitungen berührt wird.

 



 

 

Ansprechpartner:
Keine Abteilungen gefunden.
Keine weiteren Abteilungen gefunden.
Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.