Brautpaar

Heiraten in Seligenstadt

Trauen Sie sich - bei uns in Seligenstadt

Heiraten

Seligenstadts historische Trausäle

Trausaal Romanisches Haus innen
Romanisches Haus am Marktplatz

Das Romanische Steinhaus im Rathausinnenhof ist das älteste weltliche Gebäude der Stadt. Es ist ein Wohnhaus, das Ende des 12. Jahrhunderts errichtet und aus Stein gebaut wurde. Eine große Besonderheit, denn Steinhäuser waren im Mittelalter in Deutschland so selten, dass sie ausdrücklich den Namen „Steinernes Haus“ erhielten. 

Es gibt 35 Sitzplätze, ein Klavier ist vorhanden und es kann ganzjährig getraut werden.

Am Montag, 10. Oktober, ist das Standesamt wegen einer verpflichtenden Fortbildung geschlossen

Termine: nach vorheriger telefonischer Absprache 

Trauungen: finden derzeit mit insgesamt maximal 30 Personen, bestehend aus Standesbeamter/in, Brautpaar und 27 Gästen, statt. Kinder unter 10 Jahren werden nicht mitgezählt und dürfen zusätzlich anwesend sein. Eine vorgegebene Anzahl an festen Haushalten besteht nicht. Eine Maskenpflicht besteht nicht. 

Das gilt für beide Trauzimmer, also für das Romanische Haus genau wie für die Prälatur.


Achtung: Urkundenanforderungen über die Portale „standesamt.com“, „standesamt.online“, „urkunden-standesamt.de“ oder „standesamt24.de“ werden nicht bearbeitet! Diese Portale arbeiten unabhängig von der Stadt Seligenstadt. Wir benötigen immer einen Identitätsnachweis wie Ausweiskopie, und Unterschriftsabgleich. Elektronisch erzeugte Unterschriften werden nicht akzeptiert. Bitte wenden Sie sich direkt an unser Standesamt.

Keine Abteilungen gefunden.

Trausaal Prälatur auf dem Gelände der ehemaligen Benediktiner Abtei
Prälatur im Klosterhof

Das Hauptgebäude des Klosterhofs ist die von Abt Franziskus II. im Jahr 1699 errichtete Prälatur. Sie diente dem Prälaten im Erdgeschoss als Wohnung und beherbergte zahlreiche Gästeunterkünfte und Repräsentationsräume, sowie eine Bibliothek.

Es gibt 40 Sitzplätze, Trauungen können in der Zeit von Mai bis Oktober stattfinden (keine Heizung vorhanden), es entstehen zusätzlich Kosten in Höhe von 200 Euro (Gebühr an die Schlösserverwaltung)

Möchten auch Sie sich in der historischen Stadt Einhards das Ja-Wort geben?

Seligenstadt bietet in geradezu verschwenderischer Fülle Kulissen für besondere Fotoaufnahmen. Der Konvent garten, das Kloster, der Main oder die Altstadtgassen mit ihren Fachwerkhäusern - das glückliche Brautpaar hat die Wahl. 

Für die Dauer der Fotoaufnahmen kann die Hochzeitsgesellschaft auf vielerlei Weise unterhalten werden. Ihre Gäste können eine professionelle Stadtführung durch Seligenstadt unternehmen oder die spezielle Hochzeitsführung „Gott sei Dank, sie haben sich!“ wahrnehmen.Ein geführter Rundgang durch das sehenswerte ehemalige Benediktinerkloster ist ebenso ein wundervoller Zeitvertreib wie das Schlendern am Mainufer oder durch den Konventgarten. Die kleinen Hochzeitsgäste können sich dabei auf den Spielplätzen ein wenig austoben oder das berühmte Seligenstädter Eis schlecken. 

Seligenstadt bietet Ihnen die gesamte Infrastruktur für einen unvergesslichen Hochzeitstag. Von einer Vielzahl an facettenreicher Gastronomie und Hotellerie über professionelle Fotografen, Dekorateure, Musiker, Floristen, Catering und Konditoren sowie Fachgeschäfte für Hochzeitstische bis zu Vermietungsservice für Zelte, Kutschfahrten und Hochzeitstauben und vieles mehr. Seligenstadts Gastronomen und Geschäftsleute gehen gerne auf Ihre individuellen Wünsche ein. 

Keine Themen/Leistungen gefunden.