Hessische Unternehmerreise nach Australien anlässlich der Asien-Pazifik Regionalkonferenz in Perth


Beiträge führender Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft – wie des Bundespräsidenten, des australischen Premierministers Malcolm Turnbull oder des Finanzministers Mathias Cormann – branchenspezifische Panels und ein "Speed-Dating" – Matching für Unternehmen stehen auf der Agenda der Konferenz. 

Die IHK Frankfurt am Main, das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung und die Hessen Trade & Invest GmbH laden Sie herzlich zur Teilnahme an der Unternehmerreise nach Australien ein. 

Besonders für kleine und mittlere Unternehmen bietet sich die einmalige Möglichkeit, Zugang und Kontakt zu wichtigen Entscheidungsträgern zu erhalten und auch die Potentiale Australiens und der Region Asien-Pazifik kennenzulernen, konkrete Geschäftschancen zu eruieren und Geschäftskontakte zu knüpfen. Ziele sind die "Asia-Pacific Regional Conference 2017" in Perth (www.aprcperth2017.com) sowie im Anschluss die Wirtschaftsmetropole Sydney. 

Die Ausgestaltung des Reiseprogramms in Perth und Sydney hängt vom Interesse der Teilnehmer ab. Die Unternehmerreise richtet sich in erster Linie an Unternehmen aus dem Dienstleistungssektor (Finanzen, Immobilien und Unternehmensdienstleistungen), Maschinenbau, Chemie und Pharma, sowie Medizin- und Umwelttechnik. Weitere Branchen sind willkommen. 

Reise- und Hotelkosten und die APRC-Konferenzgebühr entrichten die Teilnehmer individuell. Für die Programmkosten vor Ort wird eine Durchführungspauschale erhoben. 

INTERESSENSBEKUNDUNG/ANMELDUNG:

www.frankfurt-main.ihk.de/australien-unternehmerreise


Quelle: Hessen Trade & Invest

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.