Geöffnete Trauzimmer zum HochtzeitsFEST-TAG


Am Sonntag dem 20. Oktober 2019 veranstaltet der Gewerbeverein Seligenstadt zusammen mit Buschmann Eventdesign und Unterstützung des SeligenStadtMarketings wieder ihren Seligenstädter HochzeitsFEST-TAG. In der Zeit von 11 bis 18 Uhr dreht sich in der Altstadt alles ums Heiraten und Feiern, ab 13 Uhr haben die Geschäfte verkaufsoffen.

„Die Stadt Seligenstadt beteiligt sich an der Hochzeitsmesse und öffnet Ihre zwei historischen Trauzimmer. Standesbeamtinnen stehen in der Zeit von 12:30 Uhr bis 14:30 Uhr zur Besichtigung und für Fragen zur Verfügung“, informiert Bürgermeister Dr. Daniell Bastian.

In Seligenstadt können Brautpaare zum einen im aufwendig restaurierten Romanischen Haus von 1187 den Bund fürs Leben schließen. Das historische Gebäude befindet sich direkt hinter dem klassizistischen Seligenstädter Rathaus in unmittelbarer Marktplatznähe.

Zum anderen steht der Stadt auf dem Gelände des ehemaligen Benediktinerklosters in freundlicher Absprache mit der Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen die Prälatur für standesamtliche Trauungen zur Verfügung.
In beiden Trauzimmern befinden sich 40 Sitzplätze, im Romanischen Haus auch ein Klavier. 

Trausaal Romanisches Haus innen
Trausaal Prälatur im ehemaligen Benediktiner Kloster


Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.