Für jeden verkauften Weihnachtsbaum ein Setzling für den Stadtwald


Im August fegte bekannter Weise ein heftiger Hagelsturm mit starken Fallwinden unter anderem über den Seligenstädter Stadtwald hinweg. Der Sturm hat im Revier Seligenstadt große Schäden angerichtet. Es wurden mehrere tausend Festmeter Holz beschädigt, das zwei- bis dreifache des jährlichen Einschnitts. Zusätzlich entstand eine hohe Entwertung vieler Stämme, da diese häufig abgebrochen oder in der Mitte aufgerissen sind. Besonders schwer hat es den nördlichen Revierteil erwischt.

Nachrichten wie diese haben die Gärtnerei Löwer dazu veranlasst, ihren diesjährigen Weihnachtsbaumverkauf zu einer Spendenaktion für den Seligenstädter Stadtwald werden zu lassen. Für jeden verkauften Weihnachtsbaum (Biobäume aus dem Spessart) spenden Martin und Silke Löwer der gleichnamigen Gärtnerei einen Eichensetzling für den Seligenstädter Wald. Bürgermeister Dr. Daniell Bastian ist begeistert von dieser Aktion und hat spontan beschlossen, sich der Aktion anzuschließen und verdoppelt die Baumspende. 

„Als Gärtnerfamilien liegt uns die Natur besonders am Herzen“, begründet die Familie Löwer diese Aktion zu Gunsten des heimischen Waldes.

Der Verkauf der Bio-Bäume aus der Region (frei von Biozid, Pestizid und Kunstdünger) findet in der Zeit vom 2. Dezember bis 24. Dezember,  montags  bis samstags von 9 bis 18:30 Uhr, in der der Gärtnerei Löwer an der Dudenhöfer Straße statt. 

 

Baumspende Gärtnerei Löwer


 

 

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.