Seligenstadt hat einen neuen Jugendbeirat


Seit dem 23.11.2020 hat Seligenstadt einen neuen Jugendbeirat. Durchweg bekannte Gesichter prägen das politische Gremium, was sich für die Belange von Kindern und Jugendlichen auf kommunaler Ebene einsetzt, wenn auch in einer anderen Zusammensetzung. 

Gewählt wurden:

Lorenz Kleipa, Hanna Nyssen, Clara Schymura (Altersgruppe 15-17 Jahre) sowie Barbara Rickert, Tom Kopolt und Simon Rickert (Altersgruppe 18-20 Jahre) werden für die Amtsperiode 2020/2021 die Interessen der Seligenstädter Jugendlichen vertreten.

„Es ist schön zu sehen, dass auch in den schwierigen Corona-Zeiten Jugendliche Zeit und Motivation finden, sich mit Politik zu befassen. Ich wünsche den Jugendlichen viel Freude und Erfolg bei der Einbringung und Umsetzung ihrer Ziele in dieser Amtsperiode!“, so Erster Stadtrat Michael Gerheim.

Insgesamt waren 1810 Wahlberechtigte zur Stimmabgabe aufgerufen. Diesmal musste unter anderem auf die direkte Werbung und Ansprache auf die Jugendbeiratswahl in den Schulklassen verzichtet werden musste. Dank digitaler Verbreitung und erneuter Online-Wahl wurden insgesamt 219 gültige Stimmen abgegeben, was einer Wahlbeteiligung von 12,1 Prozent entspricht. Dies stellt fast eine Vervierfachung im Vergleich zur letzten papierhaften Wahl 2017 dar, als noch rund 2,5 Prozent der Jugendlichen an der Wahl teilnahmen.