E-Golfs und Lastenräder der MAINGAU Energie in Seligenstadt gut angenommen


Seit August dieses Jahres kann in Seligenstadt auch elektromobiles Car-Sharing genutzt werden. Die MAINGAU Energie hat E-Golfs auf den Parkdecks Altstadt und Kloster sowie E-Lastenräder im Rathausinnenhof in Seligenstadt etabliert. Die gelb-blauen Elektroflitzer auf zwei oder vier Rädern warten auf umweltbewusste Fahrer – zum Buchen einfach die MAINGAU-Carsharing App aus dem App- oder Playstore herunterladen, Führerschein freischalten lassen und schon kann’s losgehen. 

Das Angebot ist schon viel genutzt worden. Seit dem Start im August wurden die Lastenräder 67-mal gebucht und insgesamt 133 Stunden gefahren. Der stärkste Monat war der September mit 27 Fahrten, je kälter es wurde, umso rückläufiger die Buchungen.

„Schwerpunkt der Lastenräder-Nutzung waren ganz klar die Sommermonate, hier insbesondere an den Wochenenden und den Dienstagen“, fasst Erster Stadtrat Michael Gerheim zusammen.

Die Autos wurden seit August 150 Mal gebucht und haben zusammengefasst 8.847 Kilometer zurückgelegt. Die Nutzungsdauer lag im Durchschnitt bei rund zweieinhalb Stunden. Die E-Fahrzeuge werden gleichmäßig über die Woche genutzt. 

„Wir freuen uns, dass die Seligenstädter das Angebot der E-Golfs und der elektrischen Lastenräder so gut annehmen. Auch wenn aktuell in den kalten Wintermonaten die Fahrten mit den Lastenrädern etwas abnehmen, wird die Nachfrage im Frühjahr sicher wieder ansteigen. Gemeinsam geben wir volle Power in Sachen E-Mobilität in der Einhardstadt“, so MAINGAU-Geschäftsführer Richard Schmitz.