Neuer Fahrradschutzstreifen in Teilabschnitt der Frankfurter Straße Richtung Froschhausen


Erste Stadträtin Claudia Bicherl teilt mit, dass die Frankfurter Straße in Fahrtrichtung Froschhausen nach Einfahrt Waidweg bis zur Sparkasse Langen-Seligenstadt ab sofort mit einem Fahrradschutzstreifen versehen ist. „Damit wird den Fahrradfahrern mehr Sicherheit geboten“, freut sich die Erste Stadträtin.

Schutzstreifen sind Radverkehrsanlagen, die mit Zeichen 340 (Leitlinie, eine unterbrochene dünne Markierung, sogenannter Schmalstrich) und dem Sinnbild Fahrrad auf der Fahrbahn markiert werden. Das Parken auf dem Schutzstreifen ist verboten.

„Da dieser Abschnitt eine Landesstraße ist, musste die Maßnahme von Hessen Mobil umgesetzt werden. Nach Anordnung der städtischen Ordnungspolizei erfolgte die Umsetzung ganz kurzfristig“, lobt die Erste Stadträtin die gute Zusammenarbeit mit Hessen Mobil.

Auf dem alten Seitenstreifen mussten die Fahrradfahrer wegen parkender Autos oft auf die Fahrbahn ausweichen. Dadurch benutzten die meisten Fahrräder verbotswidrig den eingerichteten Fahrradweg auf der anderen Straßenseite entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung.

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.