Sportstadion Seligenstadt bekommt Kraftraum und Wettkampfbüro


Sportliche Erfolge und eine starke Nachwuchsförderung sind Aushängeschilder eines jeden Vereins. Die LG Seligenstadt repräsentiert die Sportlerinnen und Sportler aus den Vereinen TGS Seligenstadt, Sportfreunde Seligenstadt, TG Zellhausen und TuS Froschhausen. In diesem Zusammenschluss hat sie sich in der Welt der Leichtathletik einen festen Namen gemacht – als Unterstützer des Breiten- und des Leistungssports. Die hier aktiven Leichtathleten sind mit großen Erfolgen auf Wettkämpfen im In- und Ausland vertreten und die LG wurde für ihre Nachwuchsförderung mehrfach vom Hessischen Leichtathletik Verband als Nachwuchsverein des Jahres gekürt. 

Ihr sportliches Zuhause in Seligenstadt ist das Stadion an der Zellhäuser Straße mit der 400m Kunststoffbahn, der Hammerwurf-, Diskus-, Kugelstoß-, Weit-, Dreisprung- und Hochsprunganlage sowie dem Fußballfeld. Nun baut die Stadt Seligenstadt noch ein Wettkampfbüro und einen Kraftraum an.

Der Baubeginn ist Ende Oktober und die Bauzeit beträgt, je nach Wetterlage, circa neun Monate. Die veranschlagten Kosten belaufen sich auf rund 460.000 Euro.

Paul Gast, Vorsitzender der LG Seligenstadt: "Ich bin der Stadt sehr dankbar, dass sie trotz der Corona Pandemie das Geld für unseren Anbau in die Hand nimmt". 
Plan Anbau Sportstadion


„Die Baugenehmigung ist bereits erteilt und der Auftrag für den Rohbau vergeben“, freut sich Erster Stadtrat Michael Gerheim zusammen mit allen Sportbegeisterten.

Seligenstadt wird stark als Sportstadt wahrgenommen. Zum einen, da überdurchschnittlich viele Bürgerinnen und Bürger Mitglied in Sportvereinen sind und zum anderen durch eine Vielzahl an engagierten und kompetenten Trainerinnen und Trainern, die Ihre Schützlinge zu guten Wettkampfplatzierungen verhelfen.

„Es ist etwas Wundervolles, wenn der Name einer Stadt durch sportliche Erfolge hinausgetragen wird. Dafür sind wir den Sportlerinnen und Sportlern und ihren talentfördernden Vereinen sowie der LG Seligenstadt sehr dankbar“, so Erster Stadtrat Michael Gerheim.


 

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.