Bilderbuchkino in der Stadtbücherei/ Ausstellungen


Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums am 9. November 1989 gibt es in der Stadtbücherei zurzeit eine Ausstellung zum Thema Mauerfall. Weiterhin werden unter dem Motto „Lesen gefährdet die Dummheit und beflügelt die Phantasie“ Bücher rund um das Thema Lesen ausgestellt.

Am Mittwoch, 6. November, lädt die Stadtbücherei um 15 Uhr alle interessierten Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren ganz herzlich zu dem Bilderbuchkino „Sankt Martin und der kleine Bär“ von Antonie Schneider ein. In dieser wunderschön bebilderten Geschichte wird in der Stadt das Sankt-Martins-Spiel aufgeführt. Marina und ihr Teddybär stehen mit ihren Laternen dabei und singen. Sie erleben, wie der gute Sankt Martin seinen Mantel mit dem frierenden armen Mann teilt. Plötzlich weint ein Junge. Er hat seine Laterne verloren und so kommt es, dass an diesem Abend auch die Laternen geteilt werden. Sankt Martins Botschaft ist angekommen!

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Die Bücherei im Klosterhof ist montags und freitags von 15.00 bis 18.30 Uhr sowie mittwochs von 9.30 bis 11.30 Uhr geöffnet.