Hessische Landtagswahl und Volksabstimmung am 28. Oktober/ Link zur Beantragung des Wahlscheins ab 17. September freigeschaltet


„Die Wahlbenachrichtigungen, mit denen die Stadt Seligenstadt ihre Bürgerschaft von Mitte September an über die bevorstehende Landtagswahl mit Volksabstimmung informiert, werden in diesem Jahr größer als gewohnt ausfallen“, macht Bürgermeister Dr. Daniell Bastian aufmerksam.

Die Umschläge enthalten nicht nur die klassische Wahlbenachrichtigung, sondern auch eine 26-seitige DIN A4 Broschüre. In der stehen vor allem Gesetze, mit denen nach dem Willen des Hessischen Landtags die Hessische Verfassung in 15 Punkten geändert werden soll.

Über diese Änderungsvorschläge sollen die Menschen in ganz Hessen und somit auch in Seligenstadt am 28. Oktober abstimmen. Mit der Broschüre erhält die Wählerschaft im Vorfeld die Gelegenheit, sich in Ruhe über die zur Wahl stehende Reform zu informieren.

„Die Wählerinnen und Wähler werden also zwei Stimmzettel erhalten. Einen für die Landtagswahl – wie gehabt mit Erst- und Zweitstimme - und einen zweiten für die Volksabstimmung“, so der Rathauschef.

Bei dem Stimmzettel für die vorgeschlagenen Verfassungsänderungen kann einzeln gestimmt werden, oder über die Reform als Ganzes. Das „Ja“ oder „Nein“ gilt dann für alle 15 Vorhaben des Landtags.

Eingerichtet werden am Wahlsonntag in Seligenstadt 16 Wahllokale, fast alle davon barrierefrei.

Viele Menschen werden nach Einschätzung des Wahlamtes Briefwahl beantragen. Der Trend, vorher zu Hause oder im Rathaus abzustimmen, scheint ungebrochen. Bei der letztjährigen Bundestagswahl hatten sich 25 % aller Seligenstädter Wählerinnen und Wähler für Briefwahl entschieden. Die Unterlagen für die Briefwahl werden auf Antrag zugesandt, können aber auch im Rathaus beantragt und abgeholt werden.

Auf der Internetseite der Stadt Seligenstadt erfolgt die Beantragung des Wahlscheins online. Der Link wird ab dem 17. September freigeschaltet. Alternativ kann mit dem Smartphone der QR-Code auf der Wahlbenachrichtigung gescannt werden, um ganz bequem zum Internetantrag für den Wahlschein zu gelangen.

 

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.