Dritter Teil der Informationsreihe Demenz gut besucht


„Fragen und Antworten zum Betreuungsrecht“ lautete das Thema der dritten Informationsveranstaltung zum Thema Demenz, zu der der Kreis Offenbach und die Stadt Seligenstadt eingeladen hatten.

Im sehr gut besuchten Altenclub beantwortete Brigitte Lagemann von der Betreuungsbehörde des Kreises Offenbach Fragen des interessierten Publikums wie: Wer vertritt mich und meine Interessen, wenn ich aufgrund einer schwerwiegenden Erkrankung meine Angelegenheiten nicht mehr wahrnehmen kann? Wie kann ich für den Fall vorsorgen? Was passiert, wenn ich keine Vorsorge getroffen habe?

Die Fachfrau stellte das Betreuungsrecht in Grundzügen vor, Antragstellung und der Verfahrensverlauf wurden erläutert. Zudem informierte sie die Zuhörerinnen und Zuhörer über die Möglichkeit der Erteilung einer Vollmacht, der Erstellung einer Betreuungsverfügung und einer Patientenverfügung.

„Sichern Sie sich ab und sorgen Sie mit den entsprechenden Vollmachten vor. Gerne können Sie sich hierzu auch bei der städtischen Seniorenberaterin Anke van den Bergh informieren“, rät Bürgermeister Dr. Daniell Bastian.

Bitte vormerken: Der nächste Termin ist am 25.09.2018 zum Thema: Entspannung für Pflegende.

Die Vorträge finden jeweils von 19.00 – 21.00 Uhr im Altenclub Haus Wallstraße, (Wallstraße 38-40) statt. Der Altenclub ist barrierefrei, Parkplätze sind ausreichend vorhanden.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der städtischen Seniorenberaterin Anke van den Bergh:

Keine Mitarbeiter gefunden.
Keine weiteren Mitarbeiter gefunden.


 

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.