Parkscheinautomaten-Aufbruch gescheitert


Parkscheinautomat Vandalismus

In der Nacht vom 9. auf den 10. August wurde am Mainufer in Nähe der Fähre, auf dem Wasserbauparkplatz, erneut versucht ein Parkscheinautomat aufzubrechen. Dabei entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.

„Unsere Parkscheinautomaten wurden alle nachträglich mit Panzerstahl ausgestattet, nachdem im Jahr 2015 ein einziges Mal erfolgreich Münzgeld entwendet worden ist. Seit dem hat es keine Beute mehr gegeben“, stellt Erster Stadtrat Michael Gerheim klar.



„Da unsere Parkscheinautomaten regelmäßig geleert werden, sind hohe Geldsummen zu keiner Zeit zu erwarten. Der bloße Einbruchversuch hingegen wird mit empfindlichen Strafen geahndet“, mahnt der Stadtrat und betont in dem Zusammenhang: „Der Sachschaden ist immer höher als der Kassenstand!“.

Die Polizei Seligenstadt hofft auf Zeugen und bittet um sachdienliche Hinweise: