Gerd Friedrich geht in den Ruhestand


Gerd Friedrich ist in Seligenstadt bekannt wie der berühmte „bunte Hund“. Er ist seit Jahrzehnten vor Ort aktiver Feuerwehrmann, Sänger und Fastnachter. Seine Tätigkeit als geprüfter Haustechniker in den Bürgerhäusern in Seligenstadt, Klein-Welzheim und Froschhausen hat seinen Bekanntheitsgrad noch gesteigert. Der 63-Jährige verabschiedet sich jetzt in den Ruhestand und hält künftig den Bürgerhäusern nur noch als Gast die Treue.

Der gelernte Werkzeugmacher und IHK-geprüfter Ausbilder hat am 1. November 2006 zunächst befristet bei der Stadt Seligenstadt begonnen und nach einer begleitenden Ausbildung zum Haustechniker nahtlos den Betrieb der drei Bürgerhäuser fest übernommen. Zuständig war Friedrich für den technischen Bereich, für die Koordination der Reinigungskräfte, für die Koordination und Begleitung von Veranstaltungen sowie für die Überwachung der Einhaltung wichtiger Vorschriften, wie etwa Brandschutzauflagen. Ferner zählte zu seinen Aufgaben die Betreuung von Reparatur- und Wartungsmaßnahmen sowie TÜV-Abnahmen.

„Das Arbeiten in unseren - im Normalfall - stark frequentierten Bürgerhäusern bedarf eines hohen Maßes an Flexibilität, genau wie an großer Bereitschaft abends und am Wochenende aktiv zu sein. Auch gehört eine große Portion Improvisationstalent dazu, wenn etwa kurz vor oder während einer großen Veranstaltung etwas kaputt geht oder schiefläuft. Ich bedanke mich bei Herrn Friedrich, dass er diese Herausforderung all die Jahre so angenommen hat und das, obwohl er die erst Zeit sogar für alle drei Häuser, später für Klein-Welzheim und Froschhaussen, zuständig gewesen ist“, betont Bürgermeister Dr. Daniell Bastian.

Gerd Friedrich geht mit guten Erinnerungen an seine abwechslungsreiche Tätigkeit in den Ruhestand. Gerne denkt er auch die die vielen Berühmtheiten, die dabei seinen Weg gekreuzt haben, wie etwa Dieter Hildebrand, Jürgen Drews, Bodo Bach, Georg Gänswein, Roland Koch, Volker Bouffier, Edmund Stoiber, Peter Altmaier, Wolfgang Bosbach, Peter Tauber, Annegret Kramp-Karrenbauer und viele mehr.

Gerd Friedrich mit Gästen zu seinem Abschied

 

 

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.