Gründerzentrum in Seligenstadt eröffnet


Seit Juli 2021 gibt es in Seligenstadt ein neues Angebot für Selbstständige, Start-ups und Unternehmen: Unter dem Motto “Weil wir Start-Ups lieben!” haben Marlen und Steffen Kästner im Gewerbegebiet südlich der Dudenhöfer Straße das “Gründerzentrum Seligenstadt” eröffnet. Das Unternehmerpaar hat sich schon vor einigen Jahren selbstständig gemacht und kennt die Herausforderungen nur zu gut: „Wichtig ist, ein geeignetes Büro zu finden, um ohne großes finanzielles Risiko Raum für Ideen zu haben”, erzählt Steffen Kästner. „Auch der gemeinsame Austausch mit erfahrenen Gründern und erfahrenen Unternehmern vor Ort ist wichtig. Daher wollen wir auch inhaltlich unterstützen und coachen und ein richtiges Netzwerk aufbauen”, ergänzt seine Ehefrau Marlen Kästner. 

„Das Ehepaar Kästner und ihr Vermieter Marco Wengel haben ein Herz für Gründer und verfügen über gute Erfahrungen durch ihre eigene Selbstständigkeit. Das sind beste Voraussetzungen für ein Gründerzentrum, bei dem neben den Räumlichkeiten auch der Austausch elementar ist. Ich freue mich, dass wir in Seligenstadt jetzt dieses sehr zeitgemäße Angebot haben und werde im engen Dialog bleiben“, so Bürgermeister Dr. Daniell Bastian.
Unternehmerehepaar Steffen und Marlen Kästner mit Bürgermeister Dr. Bastian


Tanja Frisch, Wirtschaftsförderin der Stadt Seligenstadt, hatte sich auch intensiv mit dem Thema Coworking auseinandergesetzt. „Seit meinem Start im Rathaus 2018 war ich auf der Suche nach einer Möglichkeit, ein Coworking Space in Seligenstadt zu eröffnen. Mit dem Gründerzentrum von Marlen und Steffen Kästner hat sich nun endlich so ein Ort gefunden“, freut sie sich.

Die städtische Wirtschaftsförderung sowie die SeligenStadtMarketing GmbH sind begeistert vom Engagement der Unternehmer Kästner und stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Ein solches Angebot für Start-ups und Selbstständig hat aus ihrer Sicht in der Einhardstadt bisher gefehlt.

Im nagelneuen und klimafreundlichen Bürogebäude „Im Mittelfeld“ stehen auf einer kompletten Etage sechs Räume, unterschiedlicher Größe, sowie ein separater Co-Working-Bereich zur Verfügung. Das Gründerzentrum bietet zudem einen offenen Kreativraum mit Küche, klimatisierte Serverräume, Fußbodenheizung und Parkplätze direkt vor der Tür. Der Autobahnanschluss ist in zwei Minuten erreicht, eine Bushaltestelle, Märkte, ein Bäcker und weitere kulinarische Angebote befinden sich in Laufreichweite.

Hintergrund: Unter dem Motto “Human Vitality” coacht Marlen Kästner hochsensitive, hochsensible und hochbegabte Menschen. Steffen Kästner ist Geschäftsführer des IT-Unternehmens “processing:perfect” und Experte für Digitalisierung. Beide Firmen sind im gleichen Bürogebäude angesiedelt.

Kontakt: Gründerzentrum Seligenstadt, Marlen und Steffen Kästner, Im Mittelfeld 4-6 63500 Seligenstadt,