Freigabe „Spielschiff“ auf dem Spielplatz Steinweg /Konrad-Adenauer-Schule


Zu Pfingsten wurde das neue Spielschiff an der Konrad-Adenauer-Schule zum Spielen an die Kinder und Schüler*innen der Seligenstädter Innenstadt freigegeben. Die Neuanschaffung der Spielkombination kostete einschließlich Montage 40.000 Euro. Für die Überarbeitung Fallschutzbereiche, Geländeanpassungen mit Raseneinsaat und die Entsorgung alter Holzpalisaden entstanden zusätzliche Kosten in Höhe von ca. 12.500 Euro. Die Stadt Seligenstadt hat sämtliche Kosten übernommen.

Die neue Robinien-Spielschiffkombination bietet diverse Klettermöglichkeiten innerhalb des Schiffes, an einem Kletternetz, an Hangel- und Kletterseilen sowie an einem zusätzlichen Kletterturm. Auf der Kommandobrücke mit Steuerrad sowie in der Reifenschaukel am Bug bestehen für die Zielgruppe im Alter zwischen sechs bis zwölf Jahren weitere Spielmöglichkeiten.

„Mit dem Spielschiff laden wir alle Schüler*innen und Kinder aus der Nachbarschaft ein, ihre Begeisterung beim „Kapitän spielen“ auszuleben“, freuen sich Bürgermeister Dr. Daniell Bastian und Erster Stadtrat Michael Gerheim mit.

 

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.