Wochenmärkte in Seligenstadts Altstadt finden statt – mit Abstand und Mund- und Nasenschutz


Der Seligenstädter Wochenmarkt findet regelmäßig mittwochs und samstags im Altstadtkern statt – als Lebensmittelversorger auch während der Corona Krise.

„Es ist wichtig, dass die Sicherheits- und Hygienevorschriften eingehalten werden. Dazu zählt neben dem gebotenen Abstandhalten nach den aktuellen Verordnungen des Landes Hessen auch ein Mund- und Nasenschutz - und zwar auf dem gesamten Marktgelände“, betont Erster Stadtrat Michael Gerheim.

Seit gut drei Jahrzehnten macht der historische Markplatz in Seligenstadt seinem Namen alle Ehre und verwandelt sich regelmäßig in einen solchen: mittwochs und samstags stellen Wochenmarktbeschicker ihre Stände auf sein Kopfsteinpflaster. In der Zeit von 8 bis 13 Uhr hat die Kundschaft die Möglichkeit, ganz entschleunigt regionale, saisonale, frische und spezielle Waren unter freiem Himmel zu kaufen. 

Die Wochenmärkte sind gerade in der jetzigen Krise ein wichtiger Beitrag in der Versorgung, eine gute Alternative zum Einkauf in geschlossenen Räumen, ein schönes Ziel und die Gelegenheit, sich für das heimische Kochen inspirieren zu lassen.


Seligenstädter Wochenmarkt auf dem Marktplatz


Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.