Der Straßenfertigausbau im Gewerbegebiet „Nordring I“ wird ausgeführt


„Der sogenannte Straßenfertig- oder Straßenendausbau im Gewerbegebiet „Nordring I“ wird 2020 ausgeführt“, berichtet Erster Stadtrat Michael Gerheim.

Der Magistrat der Stadt Seligenstadt hat nach einer öffentlichen Ausschreibung den Auftrag für die notwendigen Straßenbauarbeiten vergeben. Ein lang ersehnter Wunsch der Anlieger kann nun erfüllt werden.

Der erste Bauabschnitt liegt in der Friedrich-Ebert-Straße Abschnitt Nordring bis Philipp-Reis-Straße. Die direkt betroffenen Anlieger der einzelnen Bauabschnitte werden von der bauausführenden Baufirma zusätzlich informiert. Die geplante Bauzeit für das gesamte Baugebiet, bei entsprechender Witterung und Arbeitsfähigkeit, beträgt ab April circa acht Monate. Die Gesamtbaukosten betragen ca. 1.000.000,00 Euro.

Das Gewerbegebiet besteht aus dem Teilabschnitt Friedrich-Ebert-Straße, Philipp-Reis-Straße und dem Teilabschnitt Robert-Bosch-Straße. Die Erschließungsstraßen von 7 bis 14 m Breite haben eine Länge von ca. 730 Metern. Die Verkehrsflächen wurden gemäß dem Bebauungsplan übernommen. Die Fahrbahnen werden in Asphalt und die Gehwege sowie Parkflächen in Verbundsteinpflaster ausgebaut. Für den Straßenfertigausbau werden ca. 5.100 qm Asphaltbeton eingebaut, ca. 1.500 m Bordsteine gesetzt, ca. 1.200 m Entwässerungsrinnen angelegt und ca. 2.800 qm Betonverbundsteinpflaster verlegt.

 

 

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.