kvgOF Hopper Impf-Bus verlängert


Seit gut einem Monat setzt die Kreisverkehrsgesellschaft Offenbach mbH (kvgOF) in Absprache mit dem Kreis Offenbach und den drei Kommunen Seligenstadt, Hainburg und Mainhausen den kvgOF Hopper als Impf-Bus vom Ostkreis zum Impfzentrum nach Heusenstamm ein. Dieser bis Ostern geplante Zubringerservice für alle Impfberechtigten geht nun bis vorläufig Ende April 2021 in die Verlängerung.

„Wahrscheinlich wird es noch bis Ende April dauern, bis die Corona Impfungen durch die Hausärzte durchgeführt werden", erklärt Erste Kreisbeigeordnete Claudia Jäger. „Es ist uns deshalb wichtig, alle Bürger und Bürgerinnen so bequem wie möglich zum Impfen nach Heusenstamm bringen zu können. Deswegen freut es mich, dass der Hopper die Impfwilligen bis dahin weiterhin zum Impfzentrum fahren wird."
In den Rathäusern häufen sich die Anfragen der Menschen zum Impf-Bus. „Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir natürlich für alle Bürger* innen mit einem Impftermin diesen Service zur Verfügung stellen", erläutern die drei Bürgermeister, Dr. Daniell Bastian aus Seligenstadt, Frank Simon aus Mainhausen und Alexander Böhn aus Hainburg. „Die ursprüngliche Idee war es, insbesondere Senior* innen über 80 Jahre bei den Fahrten zu unterstützen. Da aber inzwischen weitere Personengruppen der Kategorie 2 wie z.B. über 70jährige, Grundschullehrer*innen und Kindergartenbetreuer*innen zum Impfen zugelassen wurden, dürfen diese selbstverständlich auch den Impf-Bus zu ihrem Impftermin nutzen."

Der Hopper Impf-Bus sollte zur besseren Koordination zwischen sieben Tagen und 36 Stunden im Voraus des Impftermins reserviert werden. Er kann bequem über die kvgOF Hopper App gebucht oder per Telefon unter +49 6074 69669066 ohne vorherige Registrierung vorbestellt werden. Der Fahrpreis basiert auf dem derzeit gültigen ÖPNV-Tarifmodell des kvgOF Hoppers. Weitere Informationen erhalten Sie unter  www.kvgOF-hopper.de