Stadt beschließt Aussetzung von Gewerbemieten


Der Magistrat der Stadt Seligenstadt hat am 23. März beschlossen, bei seinen gewerblichen Mietern die Mietzahlungen während der Corona-Pandemie vorerst auszusetzen.

„Es ist uns wichtig, unserem Gewerbe in dieser schweren Zeit unter die Arme zu greifen“, erklärt Bürgermeister Dr. Daniell Bastian. „Durch Schließungen und fehlende Einnahmen sind viele Gewerbetreibende in eine akute Schieflage geraten.“

Wirtschaftsförderin Tanja Frisch ergänzt: „Wir wollen bewusst ein Zeichen setzen und hoffen, dass private Vermieter eine Erleichterung für ihre Mieter ebenfalls prüfen.“

Die Zahlungen werden zunächst für den Monat April ausgesetzt. Sofern die Ausübung des Gewerbes aufgrund der Pandemie weiterhin unterbleiben muss, können auch weitere Mieten ausgesetzt werden.

Neben den Erleichterungen für gewerbliche Steuerzahler ist dies der zweite Vorstoß der Stadt Seligenstadt zur Unterstützung des Gewerbes in der aktuellen Krisenzeit.

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.