Der Straßenfertigausbau im Neubaugebiet „Backesfeld“ wird ausgeführt


„Der sogenannte Straßenfertig- oder Straßenendausbau im Neubaugebiet „Backesfeld“ im Stadtteil Froschhausen wird 2019 ausgeführt“, 

berichten Bürgermeister Dr. Daniell Bastian sowie Erster Stadtrat Michael Gerheim.

Die geplante Bauzeit für das gesamte Baugebiet, bei entsprechender Witterung, beträgt circa acht Monate. Des Weiteren werden im Herbst 2019 an den Grünflächen Bäume gepflanzt. Die Gesamtbaukosten betragen ca. 850.000,00 €

Der Magistrat der Stadt Seligenstadt hat nach einer öffentlichen Ausschreibung den Auftrag für die notwendigen Straßenbauarbeiten vergeben. Im Jahr 2012 wurde das Baugebiet mit einer Baustraße erschlossen. Nach dem nun eine Vielzahl der Grundstücke bebaut sind, kann der Straßenfertigausbau durchgeführt werden.

Die Erschließungsstraßen von 6,50 bis 10,00 Meter Breite haben eine Länge von ca. 950 Metern. Die Fahrbahnen und Gehwege wurden gemäß dem Bebauungsplan übernommen. Auf den Hauptachsen „An der Lache“ und Luisenstraße wird die Fahrbahn in Asphalt mit Gehwegen in Verbundsteinpflaster ausgebaut. Die Schwester-Romula-Straße und die Straße „Im Backesfeld“ als Mischflächen mit durchgehendem Verbundsteinpflaster.

Für den Straßenfertigausbau werden ca. 3.200 qm Asphaltbeton eingebaut, ca. 1.200 m Bordsteine gesetzt, ca. 1.100 m Entwässerungsrinnen angelegt und ca. 5.600 qm Betonverbundsteinpflaster verlegt. Mit der Ausführung der Bauarbeiten wird am 18.03.2019 begonnen. Der erste Bauabschnitt liegt in der Straße „Im Backesfeld“ im Bereich Hausnummer 5 bis 15 /Wendehammer. Die direkt betroffenen Anlieger der einzelnen Bauabschnitte werden von der bauausführenden Baufirma zusätzlich informiert.

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.