Auf dem Dach der neuen Kita im Froschhäuser Neubaugebiet Backesfeld entsteht ein Bürgersonnenkraftwerk


Mit Fertigstellung des Daches der neuen Kita St. Margareta im Neubaugebiet Backesfeld in Froschhausen beginnt noch im März  der Bau eines Bürgersonnenkraftwerks, also eine gemeinschaftlich betriebene Photovoltaikanlage.

Das Sonnenkraftwerk wird eine Spitzenleistung von 52 Kilowatt erreichen und könnte so etwa 16 private Haushalte mit klimafreundlicher Energie von der Sonne versorgen.

„Wir freuen uns, dass wir nun gemäß Stadtverordnetenbeschluss eine weitere Dachfläche - nach den Anlagen auf dem Seligenstädter Feuerwehrhaus, auf dem Nachbarschaftshaus und auf dem des Bürgerhauses Froschhausen - verpachten konnten“, so Erster Stadtrat Michael Gerheim.

Die Anlage wird vollständig vom Verein Sonneninitiative e.V. Marburg bewirtschaftet. Der Verein lässt die Anlage bauen, kümmert sich um alle Details, wartet und betreut die Anlage und rechnet die Vergütung für die erzeugte Solarenergie ab. Die Stadt Seligenstadt erhält eine jährliche Pacht und der Pachtvertrag hat eine Laufzeit von 20 Jahren.

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.