Rathausturm wird saniert 


Am 1. März fiel der Startschuss zur Sanierung der Turmfassade mit dem Aufbau des Gerüsts. Die Gerüstaufbauarbeiten mit Lastenaufzug und Hängegerüsten sowie weitere Schutzmaßnahmen werden rund eine Woche in Anspruch nehmen. Dabei ist mit Behinderungen und zeitweiligen Absperrungen auf dem Marktplatz zu rechnen. Die Kosten der Sanierungsarbeiten belaufen sich auf rund 300.000 €.

„Wir freuen uns, dass wir nach intensiver und sorgsamer Vorbereitung mit der Frischzellenkur für unseren Rathausturm beginnen können, so Bürgermeister Dr. Daniell Bastian. „Alle Arbeiten sind in enger Absprache mit der unteren Denkmalschutzbehörde, dem Hochbauamt und den Architekten abgestimmt.“

Die Sanierung umfasst die Voruntersuchung und das neu Verputzen der Turmfassade sowie die Erneuerung der Fenster im Turmzimmer passend zu den vorhandenen Rathausfenstern. Auch wird die Lautsprecheranlage, die zurzeit in den Bestandsfenstern integriert ist, an neuer Stelle installiert.

 Die Einrüstung des Rathausturms wird auch dazu genutzt, die Dachabdichtung, die Geländer sowie die Natursteingewände und ‐gesimse auf Schäden hin zu untersuchen und bei Bedarf zu reparieren.

„Die Arbeiten werden rund zehn Wochen andauern und voraussichtlich im Mai abgeschlossen sein“, ist Erster Stadtrat Michael Gerheim zuversichtlich.