Aufsteller am Kreisel Würzburger Straße/ Einhardstraße sorgen für mehr Sicherheit


Durch den Kapellenplatzumbau ist die Einhardstraße zurzeit zweispurig befahrbar. An diesen Umstand haben sich nach Beobachtung von Ordnungspolizei und Polizei noch nicht alle Verkehrsteilnehmer gewöhnt. Immer wieder kam es, dass beim Einfahren von der Würzburger Straße in die Einhardstraße Fahrzeuge auf den Gehweg ausgewichen sind. Zum einen, da der Fahrzeugführer überrascht auf den Gegenverkehr reagierte und zum anderen,  weil die Einfahrt sehr schmal ist. Viele Passanten auf dem Gehweg, darunter zahlreiche Schülerinnen und Schüler, waren verunsichert und gefährdet. 

Erster Stadtrat Michael Gerheim führte diesbezüglich Gespräche mit Polizei, Ordnungsamt, Ordnungspolizei, Schulleitung und Schulelternbeirat. Als Ergebnis wurden kurzfristig vom Bauhof orangefarbene Aufsteller montiert. Diese markieren den Bürgersteig zusätzlich und verhindern weitestgehend ein Fahren auf den Gehweg. Mit Rückkehr zur Einspurigkeit werden diese voraussichtlich wieder abmontiert.

Aufsteller Ecke Würzburger Straße und Einhardstraße