40 Jahre im Dienst der Stadt Seligenstadt: Ute Müller feiert Jubiläum


Mit der Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten begann der berufliche Werdegang von Ute Müller bei der Stadt Seligenstadt. In einer kleinen Feierstunde überreichte ihr Bürgermeister Dr. Daniell Bastian eine Urkunde mit Glückwünschen zum 40-jährigen Jubiläum verbunden mit Dank und Anerkennung für ihre treuen Dienste.

Jubiläum Ute Müller

Der 1. August 1976 war der erste Arbeitstag der jungen Auszubildenden Müller, drei Jahre später begann sie als frisch Ausgelernte im Einwohnermeldeamt. In den Jahren 1991 bis 2005 fungierte sie als Angestellte im Bauamt und als Sekretärin im Vorzimmer des damaligen Ersten Stadtrates Hartmut Wurzel. 

Ab dann und bis heute arbeitet Ute Müller im Bürgeramt mit Kfz-Zulassungsstelle in der Frankfurter Straße 100 und bringt ihre Kompetenzen in verschiedenen Bereichen ein: An-, Ab- und Ummeldungen (Einwohnermeldewesen), die Änderungen der Lohnsteuerklassen auf der Lohnsteuerkarte, die Beantragung von Ausweisen, Reisepässen, Kinderausweisen, vorläufige Ausweisen und vorläufige Reisepässen, die Ausstellung von Melde- und Lebensbescheinigungen, Anträge für Führungszeugnisse und Gewerbezentralregisterauskünfte, die Einarbeitung der Rückmeldungen von anderen Behörden oder Ämter über z. B. Geburten, Eheschließungen, Ummeldungen, Kirchenaustritte und Sperren sowie die Bearbeitung des Posteingangs. Im Bereich Kfz bearbeitet Ute Müller An-, Ab- und Ummeldungen, Verlust von Kennzeichen oder Fahrzeugpapieren mit Abnahme einer eidesstattlichen Versicherung, technische Änderungen, Erteilung von Ausnahmegenehmigungen und Saison- oder Historienkennzeichen.