13.200 Euro für sturmgeschädigte Vereine


Insgesamt zwölf Vereine unterstützt die Stadt Seligenstadt mit Zuschüssen, die  aus der Sturmnacht vom 18. August einen Schaden zu beklagen hatten. Die letzten Anträge gingen in diesen Tagen im Rathaus ein, so dass die Angelegenheit mit einem Auszahlungsvolumen von 13.200 € nun abgeschlossen werden konnte.  

„Das große Unwetter, das Mitte August dieses Jahres auf Seligenstadt niederging, hat auch auf zahlreichen Seligenstädter Vereinsanlagen mitunter großen Schaden angerichtet. Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Seligenstadt hatte daraufhin den Beschluss gefasst, den sturmgeschädigten Vereinen mit einer Zuwendung unter die Arme zu greifen. Zusätzlich hatte die Stadt neben der finanziellen Hilfe die Vereine auch unmittelbar nach dem Unwetter nach besten Kräften durch Personen- und Maschineneinsatz unterstützt“, resümiert Bürgermeister Dr. Bastian.

 

Die Zuschussempfänger im Einzelnen:

ASC Anglerruh (2.000 €), ASV Mainfisch (2.000 €), Geflügelzuchtverein Froschhausen (1.000), Gesangverein Germania Klein-Welzheim (1.000 €), Gesangverein Liederfreund Froschhausen (1.000 €), Golfclub Seligenstadt (1.000 €), Harmonie Froschhausen (1.000 €), Obst- und Gartenbauverein Froschhausen (1.000 €), Obstbaugemeinschaft Froschhausen (1.000 €),  Tennisclub Froschhausen (1.000 €), TuS Froschhausen (1.000 €), Verein der Hundefreunde Klein-Welzheim (200),