Seligenstädter Fähre kehrt mit dem Ende der Vollsperrung der Limesbrücke zum Winterfahrplan zurück


Die Fähre der Stadt Seligenstadt hatte wegen der Vollsperrung der Limesbrücke bei Hanau ihren Sommerfahrplan mit längeren Übersetzzeiten auf den November ausgeweitet. Damit sollte für die Verkehrsteilnehmer eine Erleichterung geschaffen werden, da mit der Sperrung eine der wichtigsten Verbindungen zwischen Seligenstadt, Hainburg sowie Klein-Auheim und den auf der anderen Mainseite gelegenen Gemeinden Großkrotzenburg, Kahl und dem Hanauer Stadtteil Großauheim unterbrochen war.

„Da die Vollsperrung aufgehoben wurde, fahren wir ab Montag dem 2. Dezember nach dem verkürzten Winterfahrplan. Selbstverständlich tragen wir, wie jedes Jahr, dem beliebten Adventsmarkt im Herzen unserer Stadt Rechnung und fahren während seiner Dauer an den Frei-, Sam- und Sonntagen bis 20 Uhr“, kündigt Bürgermeister Dr. Daniell Bastian an.

Winterfahrplan der Fähre: 9:45 bis 17 Uhr, Pause 13:15 bis 14:15 Uhr

Betriebszeiten der Fähre während des Adventsmarktes (28.11. bis 15.12.2019): montags bis donnerstags 9:45 bis 17 Uhr, freitags bis sonntags 9:45 bis 20 Uhr, Pause 13:15 bis 14:15 Uhr