Annemarie Pötzelberger erhält den Kulturpreis der Stadt Seligenstadt


In einer Feierstunde am Freitag, 22. November, erhielt die langjährige Kuratorin des Kunstforums und Leiterin der Galerie „Altes Haus“ Annemarie Pötzelberger den Kulturpreis 2019 der Stadt Seligenstadt. Im Zuge dieser Veranstaltung im Großen Sitzungssaal des Rathauses trug sich die Preisträgerin in das Goldene Buch der Stadt ein. Die Geehrte kündigte an, einen Teil des Preisgeldes von 1000 Euro in das Kunstforum-Projekt "Stadtverwaldung" zu stecken und Seligenstadt einen Baum zu stiften. 

Bürgermeister Dr. Bastian würdigte Pötzelberger in seiner kurzen Begrüßung als "großes Glück für diese Stadt". Er bedankte sich dafür, dass Seligenstadt Ihre bevorzugte Wirkungsstätte über Jahrzehnte hinweg habe sein dürfen. Der Kulturpreis sei eine Würdigung Ihres unschätzbaren Engagements um Kunst und Kultur in Seligenstadt, aber vor allem als großer Dank zu verstehen! Als ein Dank an Sie, als versierte Kunstkennerin und ausgesprochene Kunstliebhaberin, als Künstlerin und Kuratorin, als Visionärin und zupackende couragierte Frau.


Die Laudatio hielt der Kunstkritiker Dr. Roland Held, die musikalische Umrahmung übernahm Julia Glotzbach.