Seligenstadt zum neunten Mal in Folge beim Wettbewerb STADTRADELN


„Auch in diesem Jahr, welches weiterhin von der Corona Pandemie geprägt ist, haben sich wieder eifrige Radler gefunden, die diesmal immerhin die Summe von 55.852 Kilometer für die bundesweite Aktion Stadtradeln in Seligenstadt erradelt haben.“ - berichtet Erster Stadtrat Michael Gerheim.

Seligenstadt hat sich bereits zum neunten Mal in Folge an der Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN beteiligt. In diesem Jahr wurde im Zeitraum vom 06.09.2021 bis 26.09.2021 in die Pedale getreten. Insgesamt 15 Teams waren für das Stadtradeln aktiv – 373 Radler, davon 15 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 55.852 Kilometer zurück und vermieden im Vergleich zur Autofahrt 8.210 kg Kohlendioxid.

Durch die enorme Einzel-Unterstützung der stärksten Klasse 8f mit 5688km konnte in diesem Jahr wieder die Einhardschule mit 26.347 Kilometern die meisten Kilometer in der Kategorie „Radelaktivstes Team“ vorweisen. Hier radelten neben den 13 Klassen auch Eltern und LehrerInnen und stellten somit diesmal 222 TeilnehmerInnen.

Die 30 TeilnehmerInnen der Don-Bosco-Schule trugen 3.416 Kilometer zur Gesamtwertung bei. Dazwischen lag auf Platz 2 das Team des ADFC Seligenstadt/Hainburg/Mainhausen mit 5.802 Kilometern und 11 Teilnehmern.

Die besten Teams sowie die erfolgreichsten RadfahrerInnen erhalten Teilnahmeurkunden für ihren aktiven Einsatz.

Deutschlandweit beteiligten sich 2.172 Kommunen am STADTRADELN. Seligenstadt erreichte im bundesweiten Ranking den 849. Platz und landete somit diesmal im guten Mittelfeld.