Öffentliche Stadtführung am 1. November - Allerheiligen


Am Freitag dem 1. November heißt es wieder auffallend oft „Grüß Gott“ in Seligenstadt. Das christliche Fest Allerheiligen ist im benachbarten Bayern ein gesetzlicher Feiertag und viele Menschen von der anderen Mainseite nutzen diese Gelegenheit für einen Besuch im hessischen Seligenstadt. 

„Aus diesem Grund bieten wir eine außerordentliche öffentliche Stadtführung an“, informiert Bürgermeister Dr. Daniell Bastian.

Treffpunkt ist um 12:30 Uhr an der Tourist-Info im Einhardhaus. Die Führung ist ein spezielles Angebot der Stadt Seligenstadt für einzelne Teilnehmer, Familien und Kleingruppen. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Dauer: ca. 1 Stunde.

Kosten: 4 € pro Person, Kinder unter zwölf Jahren sind frei.

Der Seligenstädter Gewerbeverein lädt an dem Tag alle Gäste in der Zeit zwischen 13 und 18 Uhr zu einer kostenlosen Kutschfahrt ein. Treffpunkt Marktplatz.