Drei Wochen für das Klima geradelt/ Seligenstadt zum sechsten Mal beim Wettbewerb STADTRADELN


Die Stadt Seligenstadt beteiligte sich, bereits zum sechsten Mal in Folge an der Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN. Das Klima-Bündnis ist das größte kommunale Netzwerk zum Klimaschutz, dem Seligenstadt bereits seit mehreren Jahren angehört. In diesem Jahr wurde in Seligenstadt in der Zeit vom 13.8.2018 bis 2.9.2018 ein neuer Rekord aufgestellt. 40 Teams waren für das Stadtradeln aktiv - 622 Radler, davon 14 Mitglieder des Kommunalparlaments legten insgesamt 91.671 Kilometer zurück und vermieden im Vergleich zur Autofahrt 13.017 kg Kohlendioxid.

Sehr aktiv waren in diesem Jahr wieder die Schüler, Lehrer sowie die Eltern der Einhardschule. Für die Einhardschule beteiligten sich 26 Klassen mit insgesamt 498 Teilnehmern aus Schülern und Lehrern und 14 Eltern. Insgesamt wurden an der Einhardschule 64.895 Kilometer für die Gesamtwertung erradelt. Die besten Teams sowie die erfolgreichsten RadfahrerInnen erhalten Teilnahmeurkunden für ihren aktiven Einsatz.

In der Kategorie „Radelaktivstes Team“ machte das Team ADFC Seligenstadt mit 6.637 Kilometern das Rennen. Auf Platz 2 und 3 schlossen sich das Team Eltern der Einhardschule mit 4.811 Kilometern und das Team Einhardschule Klasse 7 c – Team 31 mit 4.111 Kilometern an.

Deutschlandweit beteiligen sich 886 Kommunen am STADTRADELN. Seligenstadt erreichte Platz 220 im bundesweiten Wettbewerb und konnte in Hessen den 21. Platz von 84 teilnehmenden Kommunen.