Setzlinge für den Seligenstädter Stadtwald


Bekanntlich haben heftige Unwetter, die große Trockenheit der vergangenen drei Sommer sowie der Borkenkäfer den Wäldern schwer zugesetzt. Auch im Revier Seligenstadt sind große Schäden zu beklagen. Darauf müssen die Fachleute reagieren, so wie Seligenstadts Revierförster Johannes Herrmann, der seine Konzentration fest auf die Aufforstung legt. Im Frühjahr beispielsweise hatte er eine Fläche von rund einem Hektar mit 8000 Setzlingen neu bepflanzt. Die Hälfte davon haben Martin Löwer und Bürgermeister Dr. Daniell Bastian gespendet.

„Nach der Spendenaktion haben mich viele Bürgerinnen und Bürger angesprochen, dass sie auch gerne für Setzlinge zur Aufforstung unseres Stadtwaldes sorgen möchten. Das freut uns natürlich und daher hat unser Amt für Stadtentwicklung ein Spendenkonto eingerichtet. Diese Reaktionen hat mir wieder eindrucksvoll gezeigt, dass der Seligenstädter Erholungswald für uns alle ein wichtiges Gut ist“, so Bürgermeister Dr. Daniell Bastian.

Ein Eichensetzling kostet zwischen 1.60 und 1,80 Euro. Das Starten einer Pflanzaktion lohn sich laut Revierförster Johannes Herrmann ab 8000 Setzlingen. Sobald eine Summe für diese Menge zusammengekommen ist, kann die Arbeit beginnen. 

„Eine Größenordnung von 8000 Setzlingen ist ideal für Pflanzungen mit Schutzzaun, da dieser regelmäßig kontrolliert werden und intakt gehalten werden muss. Der Zaun ist zwingend nötig, um Wildverbiss zu verhindern“, erläutert Forst-Experte Herrmann.

Eichensetzlinge betrachtet Förster Herrmann als ideal für die Nachverdichtung, da die Eiche ein sehr tiefes Wurzelsystem ausbildet, stauende Schichten im Boden durchdringen kann und weniger anfällig für wechselnde Wasserverfügbarkeit ist. Zudem ist sie durch das kräftige Wurzelwerk stabiler bei Stürmen und wird vermutlich auch mit dem wärmer werdenden Klima besser zurechtkommen.

Bis die Eichen erntereif sind dauert es zwischen 160 und 240 Jahren. Als Mischbaumart wird Buche zwischen die Eichen gepflanzt.

Eichensetzlinge im Seligenstädter Stadtwald


 

Spendenbetreff: Baumspende für den Wald

Kontoverbindung: Sparkasse Langen-Seligenstadt, IBAN DE44 506 521 24 000 101 62 78, BIC HELADEF1SLS