Informationsveranstaltung zum Carsharing/ Alternative zum eigenen Auto für die Generation 60plus


Im Jahr 2016 hatte sich die Stadt Seligenstadt dem Angebot des Carsharings durch den Ford Autohändler Pittner aus Mühlheim am Main angeschlossen. Seit dem steigt die Akzeptanz stetig. Um dem Rechnung zu tragen hat die Stadt Seligenstadt neben dem bewährten Standort in der Bahnhofstraße einen weiteren eingerichtet. Die Ford-Carsharing-Kunden können ab sofort an der TGS-Halle in der Jahnstraße/ Ecke Grabenstraße auf einen weiteren Ford Fiesta auf einem reservierten Parkplatz zugreifen.

Seit August letzten Jahres fungiert die Tourist-Info Seligenstadt als Erstregistrierungsstelle.

Alexander Gröschl vom Autohaus Pittner informiert auf Einladung der Stadt Seligenstadt und der Seniorenberatung am 17. September um 15.00 im Altenclub Haus Wallstraße (Wallstraße 38-40) über diese umwelt- und mobilfreundliche Variante zum eigenen Auto und die hierzu notwendige Registrierung.

„Das Autoteilen bietet eine praxistaugliche Alternative gerade auch für die ältere Generation, die auf ein eigenes Auto verzichten möchten. Lassen Sie sich deshalb über das Angebot informieren“, lädt Bürgermeister Dr. Daniell Bastian die Seligenstädter Seniorinnen und Senioren ein.