Städtische Wohnungen in der Querstraße – Erstes Gebäude renoviert


Wie im April berichtet, werden die städtischen Wohnhäuser in der Querstraße in den nächsten fünf bis sechs Jahren renoviert. An den sechs Gebäuden werden die Dacheindeckungen erneuert und die Fassaden neu gestrichen.

„Bereits Anfang Juni konnte der erste Bauabschnitt, das Gebäude 47-51, fertiggestellt werden“, berichtet Bürgermeister Dr. Daniell Bastian von einem zügigen Baufortschritt.

„Dachdecker und Weißbinder haben sehr gut Hand in Hand gearbeitet und sich auch durch das teilweise schlechte Wetter nicht bremsen lassen. Von Seiten der Mieter wurden die Arbeiten auch sehr gut unterstützt“, lobt der Rathauschef.

Sanierungsarbeiten Querstraße


Da die Renovierungskosten aus den laufenden Mieteinnahmen finanziert werden, können pro Jahr lediglich ein bis zwei Häuserblöcke abgearbeitet werden. Dafür haben die Mieter aber auch keine Mieterhöhungen aufgrund der Sanierungsarbeiten zu erwarten.

Die mit der Verwaltung der Häuser betraute Baugenossenschaft Steinheim eG, die die Maßnahme im Auftrag der Stadt professionell betreut, plant die Verschönerung der Häuser noch durch neue Haustüren und Briefkastenanlagen aufzuwerten.