Empfang des Kaufmannszuges auf dem Marktplatz


Am vergangenen Samstag traf der Kaufmannszug nach zweiwöchiger Geleitsreise von Augsburg über Aub bis nach Seligenstadt wohlbehalten in der Einhardstadt ein.

Am späten Nachmittag empfingen Bürgermeister Dr. Daniell Bastian und 1. Stadtrat Michael Gerheim samt Gefolge die Kaufmannsleute am Aschaffenburger Kreisel.

Angeführt von der Stadtkapelle zog der Tross mit 19 Fuhrwerken und gut 200 Teilnehmern über die Aschaffenburger Straße bis zum Marktplatz.

Dort empfingen zahlreiche Einheimische und Gäste den Kaufmannszug mit dem typischen „Jubel“- Ruf.

Bürgermeister Bastian bedankte sich bei den Helfern und Teilnehmern, die durch ihr Engagement und ihre Einsatzbereitschaft wieder einmal Geschichte hautnah erlebbar gemacht haben. 

Anschließend erhielt das zehnköpfige Organisationsteam des Kaufmannszuges die Gelegenheit, sich ins Goldene Buch der Stadt einzutragen.