Erneuerung von Natursteinpflasterflächen Bereich Kreuzung Palatiumstraße/ Römerstraße


Eine weitere Erneuerung einer Natursteinpflasterfläche im Bereich Kreuzung Palatiumstraße/ Römerstraße wird in Angriff genommen, berichtet die Erste Stadträtin Claudia Bicherl.

Da sich an der Kreuzung deutliche Schäden am Natursteinpflasterbelag zeigen, entschied das Tiefbauamt, diesen Bereich in den Sommerferien 2018 zu erneuern. Die vorhandene Straßenbefestigung aus dem Natursteinbelag Porphyr muss mit dem Mörtelbett und dem Unterbeton aufgenommen werden. Danach wird eine Schottertragschicht eingebaut und neues Natursteinpflaster aus Porphyr in einem Kies-Sand-Gemisch versetzt. Diese Straßenbauarbeiten sind notwendige und unaufschiebbare Arbeiten im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht und dienen dem Werterhalt des Straßennetzes.

Da eine zügige Durchführung der Straßenbauarbeiten wünschenswert ist, werden die Arbeiten unter Vollsperrung der Kreuzung ausgeführt. Diese erfolgt in Absprache mit dem Ordnungsamt in den Sommerferien. Die Bauarbeiten beginnen am 2. Juli und sollen am 13. Juli 2018 abgeschlossen sein.

Die Anwohner und Geschäftsinhaber in diesem Bereich werden zusätzlich von der bauausführenden Firma informiert, so die Erste Stadträtin Claudia Bicherl abschließend und bittet die Verkehrsteilnehmer für die auftretenden Behinderungen um Verständnis.