Städtischer Seniorenausflug nach Marktheidenfeld/ Geänderte Modalitäten beim Kartenverkauf


Am 21. Mai bietet die Stadt den Seligenstädter Seniorinnen und Senioren einen Ausflug nach Marktheidenfeld an. Mit dem Motto „Da geht’s Dir gut!“ begrüßt Marktheidenfeld seine Gäste.

Historische Fachwerkhäuser, malerische Gässchen und moderne Architektur vereinen sich mit liebenswürdigen kleinen und großen Geschäften, Cafés, Gaststuben und Hotels. Besonders sehenswert in Marktheidenfeld  sind das barocke Franck-Haus mit seiner leuchtend blauen Farbe und das Museum Obertor-Apotheke.

Die Fahrt beginnt um ca. 09.15 Uhr, die Rückreise ist für 17.00 Uhr geplant. Zu Mittag besteht die Möglichkeit, gemeinsam im „Bräustüble“ zu speisen. Ab 15.30 Uhr bis zur Abreise um 17.00 Uhr bleibt genügend Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden oder eines der Cafés zu besuchen.

Die Kosten pro Person für die Führung im Franck-Haus und im Museum Obertor-Apotheke betragen jeweils 1,60 €. Die Kosten für den Bus betragen 12,50 € pro Person. Eine Verpflichtung zur Teilnahme an den genannten Angeboten besteht nicht, es können auch einzelne Bausteine gebucht werden. 

„Wir möchten Ihnen mit unseren Angeboten der Seniorenfahrten eine Freude bereiten. Leider kam es im vergangenen Jahr teilweise zu Unmut, da aufgrund begrenzter Teilnehmerzahlen nicht alle Interessierten berücksichtigt werden konnten. Deshalb haben wir uns entschieden, die Modalitäten des Kartenverkaufs  in diesem Jahr zu ändern. Dennoch kann es passieren, dass auch hierbei wieder die Nachfrage größer sein kann, als das Angebot. Ab sofort können nur noch maximal zwei Karten pro Person erworben werden. Der Kartenverkauf für die Fahrt nach Marktheidenfeld findet am 30.04.2019 um 09.00 Uhr im Büro der Seniorenberatung statt. Bei Ausverkauf der Karten besteht wie gewohnt die Möglichkeit, sich auf die Warteliste setzen zu lassen“, informiert Bürgermeister Dr. Daniell Bastian.

 

Die katholische St.-Laurentius-Kirche mit einer beeindruckenden Prunkfassade aus dem mittleren 18. Jahrhundert kann leider nicht besichtigt werden, sie wird saniert und ist geschlossen. Allerdings hat Marktheidenfeld seit Oktober 2018 ein Apothekenmuseum. Der Marktheidenfelder Apotheker Dr. Eric Martin führt durch die Räume, in denen über 250 Jahre Apothekengeschichte mit lokalem Bezug sowie allgemeine Pharmaziegeschichte in historischer Einrichtung zu sehen sind.

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Seniorenberaterin Anke van den Bergh:

Keine Mitarbeiter gefunden.