Offene Sprechstunde der Wirtschaftsförderung gut nachgefragt


In ihren ersten vier Monaten im Rathaus hat Wirtschaftsförderin Tanja Frisch bereits einige Beratungsgespräche und Außentermine wahrgenommen.
„Die Anliegen sind ganz unterschiedlich, von einer ersten Geschäftsidee über die Prüfung eines Businessplans bis hin zur konkreten Immobilien- und Grundstücksanfragen“, erklärt sie. „Oft sind es auch Anliegen rund um die Internetversorgung, den Straßenausbau, Beschilderungen oder Verkehrsregelungen, die uns ins Gespräch bringen. Manchmal geht es auch einfach um die Begleitung bei Behördengängen zu meinen Kolleginnen und Kollegen in den Ämtern.“

Wirtschaftsförderin Frisch lädt jeden Mittwoch von 9 bis11Uhr zur offenen Wirtschaftssprechstunde ein. Darüber hinaus steht ihre Tür (Erdgeschoss, gegenüber der Zentrale) auch jenseits dieser Zeiten für Spontanbesuche offen. Individuelle Terminvereinbarungen sind von montags früh bis freitagmittags möglich.


„Ich freue mich über die offene Art und Weise, mit der mich die Gewerbetreibenden und Vereine begrüßt haben. In den vergangenen Wochen habe ich schon viele interessante Menschen kennengelernt und gute Gespräche geführt“, resümiert Tanja Frisch.