Wasser- und Abwasserabrechnungen für das Jahr 2017


Nachdem die Stadtwerke-Mitarbeiter bis Ende letzten Jahres die Wasserzähler im gesamten Stadtgebiet Seligenstadt abgelesen haben, wurden in der Zwischenzeit die erfassten Zählerstände zur Weiterverarbeitung in die EDV eingegeben. Automatisch ermittelt wurden anschließend die für die Jahresabrechnungen relevanten Zahlen wie z. B. der Trinkwasser- und der Schmutzwasserverbrauch sowie die bereits erhaltenen Abschlagszahlungen, die bei der Berechnung in Abzug gebracht werden.

 

Nach Abschluss der notwendigen Prüfvorgänge einschließlich der erforderlichen Hochrechnung der Verbrauchsdaten auf den Stichtag 31.12. können die Kunden der Stadtwerke ihre Verbrauchsabrechnungen über Wasser- und Abwassergebühren nunmehr erhalten.

 

Der Versand der über 6.000 Jahresrechnungen wurde am 15. Januar in die Wege geleitet. Auf Grund der Vielzahl der zuzustellenden Belege wird die Versandaktion voraussichtlich eine Woche in Anspruch nehmen. Spätestens Ende der vierten Kalenderwoche  müssten sämtliche Seligenstädter Grundstückseigentümer im Besitz einer Jahresabrechnung sein.

Die zugehenden Abrechnungen bestehen aus einem Abrechnungsteil, getrennt für Trinkwasser, Schmutzwasser und Niederschlagswasser, für die Verbrauchsdaten des Jahres 2017. Es werden die Kosten des Verbrauchs dargestellt unter Abzug der im Laufe des Jahres 2017 gezahlten Abschläge. Weiterhin wird in den Abrechnungen der neue Abschlagsbetrag mit den entsprechenden Fälligkeiten im Jahr 2018 angegeben.

 

Gemäß der gültigen Entwässerungssatzung der Stadt Seligenstadt wird für das eingeleitete Schmutzwasser eine Gebühr von 2,50 EUR/m3 und für das Niederschlagswasser eine Gebühr von 0,49 EUR pro Quadratmeter versiegelte Fläche berechnet. Diese seit 01.01.2014 gültigen Gebührensätze bleiben auch im Jahr 2018 unverändert.

 

Die zum 01.01.2009 auf 1,39 EUR/m3 festgelegte Gebühr für den Bezug von Trinkwasser bleibt nunmehr im 9. Jahr unverändert für die Verbrauchsabrechnung des Jahres 2017 und wird auch für die Abschlagsberechnung 2018 zu Grunde gelegt.

 

Für Rückfragen zu den Verbrauchsabrechnungen stehen Ihnen die Stadtwerke-Mitarbeiter werktags von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr zur Verfügung:

Keine Abteilungen gefunden.