Hilfsnavigation

Tulpen im Klostergarten

Breitbandversorgung

Breitbandversorgung

Neue netzbasierte Produkte und Dienste werden in immer umfassender Art und Weise Einsatzfelder bei privaten Nutzern und Unternehmen. Um diese Möglichkeit der Informationsgesellschaft tatsächlich nutzbar zu machen, sind hochbitratige Breitbandinfrastrukturen (NGA) eine unabdingbare Voraussetzung.

Mit Ende des Jahres 2010/2011 war die Sicherstellung einer flächendeckenden Grundversorgung eines der beiden erklärten Ziele der Breitbandoffensive des Landes Hessen. Dazu hat die Stadt Seligenstadt in einem zweijährigen Projekt Förderungsmöglichkeiten zur Verbesserung der Breitbandversorgung im Ortsteil Froschhausen wahrgenommen und die Versorgung seinerzeit von ursprünglich durchschnittlich 450 Kbit/s auf 4 bis 8 Mbit/s gesteigert.

Der Auf- und Ausbau von Hochgeschwindigkeitsnetzen, d. h. Breitbandanschlüsse der Übertragungsklasse von mehr als 50 Mbit/s, stellt die zweite Zielsetzung der Strategie des Landes Hessen dar. Dazu hat sich die Stadt Seligenstadt zusammen mit den übrigen kreisangehörigen Städten und Gemeinden an einer Machbarkeitsstudie beteiligt.

Das Ergebnis der Studie wurde im Oktober 2013 vorgestellt und es ist festzustellen, dass der Kreis zwar grundsätzlich gut versorgt ist, es jedoch ein deutliches Gefälle vom Westen zum Osten des Kreises gibt und einige Städte und Gemeinden, wie z.B. Seligenstadt, nicht zeitgemäß und schon gar nicht zukunftsfähig versorgt sind. Seit dem setzt sich die Stadt Seligenstadt für eine solidarische Herangehensweise in einem kreisweiten Projekt ein, um eine ausreichende flächendeckende Breitbandversorgung zu erreichen.

Die Städte und Gemeinden des Kreises Offenbach hatten sich sodann Ende 2014 dazu entschlossen, den Ausbau in einem kreisweiten Projekt und durch solidarische Herangehensweise zu erreichen.

Nachdem die entsprechenden Grundsatzbeschlüsse dazu gefasst waren, hatte zunächst ein Markterkundungsverfahren stattgefunden, bevor dann das eigentliche formale Ausschreibungsverfahren im November 2015 gestartet werden konnte.

Am Ende dieses Vergabeverfahrens lag lediglich ein einziges Angebot für den kreisweiten Breitbandausbau vor. Einzig die Deutsche Telekom hatte sich dazu bereit erklärt, den Kreis Offenbach, mit Ausnahmen einiger Gemeinde-, Stadtteile (wie z.B. Teile Rödermarks, Mainhausen und Froschausen, für die derzeit noch vertragliche Bindungen vorliegen) mit Eigenmitteln auszubauen. Durch diese Absichtserklärung der Deutschen Telekom wurde die Ausschreibung obsolet und war damit aufzuheben.

Die Städte und der Kreis Offenbach sparen so rund 3,2 Millionen Euro ein.

In der Ausschreibung war für 95% der Anschlüsse eine Übertragungsrate von 30 Mbit/s und für 85% der Anschlüse 50 Mbit/s vorgesehen.

Im Januar hatten die Ausbauarbeiten in Langen begonnen. In Seligenstadt, Klein-Welzheim, laufen die entsprechenden Tiefbauarbeiten seit März 2017, so dass die Deutsche Telekom damit rechnet, Klein-Welzheim und die Kernstadt Seligenstadt bis Herbst 2017 mit Geschwindigkeiten mit bis zu 100 Mbit/s versorgen zu können. Sie plant nach eigenen Angaben bereits den nächsten Entwicklungsschritt, der eine Steigerung der Bandbreiten auf bis zu 250 Mbit/s ermöglichen soll.

Neben weiteren Pressemitteilungen, die über den Fortschritt berichten werden, ist auch eine Bürgerinformationsveranstaltung für Sommer 2017 geplant.

Siehe dazu auch nachstehende Pressemitteilungen.

Pressemitteilungen

Suchergebnis (22 Treffer)

Schnelles Internet für Seligenstadt

24.03.2017

Bahn frei für schnelle Internetverbindungen, denn die Deutsche Telekom treibt den Breitbandausbau mit großen Schritten voran. In Seligenstadt wird das Unternehmen rund 13 Kilometer Glasfaser verlegen und 25 neue Multifunktionsgehäuse aufstellen oder mit modernster Technik ausstatten. Auf ungefähr 4 Kilometer Länge ist hierfür Tiefbau erforderlich. Dadurch werden rund 9.000 Haushalte und Unternehmensstandorte bis Ende 2017 ... mehr

Pressemitteilung des Kreises Offenbach vom 15.12.2016

15.12.2016

Pressemitteilung des Kreises Offenbach vom 15.12.2016 [PDF: 69 KB]

Pressemitteilung des Kreises Offenbach vom 04.11.2016

04.11.2016

Pressemitteilung des Kreises Offenbach vom 04.11.2016 [PDF: 93 KB]

Breitbandausbau in Froschhausen

07.11.2016

Mit Verärgerung reagiert Bürgermeister Dr. Bastian auf die jüngste Darstellung zum Verfahren um den Breitbandausbau in Seligenstadt, Ortsteil Froschhausen.
So wird seitens des Kreises festgestellt, dass sich das Ausschreibungsverfahren nur auf Gebiete beziehen konnte bzw. durfte, die noch nicht mit Internet versorgt sind. Wenn dem so ist, hätte es gar keine Ausschreibung für einen flächendeckenden ... mehr

Breitbandausbau nicht ohne Froschhausen

01.11.2016

Mit großer Freude hat Bürgermeister Dr. Daniell Bastian die Presseerklärung des Kreises Offenbach zur Kenntnis genommen, dass die Deutsche Telekom als Ergebnis des kreisweiten Ausschreibungsverfahrens den flächendeckenden Breitbandausbau übernimmt und das verfügbare Datenvolumen dann über dem ursprünglich formulierten Ziel von 30 Mbit/s bzw. 50 Mbit/s liegen soll. Da die Deutsche Telekom plane, mit der ... mehr

Pressemitteilung der Offenbach-Post vom 28.10.2016

28.10.2016

Pressemitteilung der Offenbach-Post vom 28.10.2016 [PDF: 450 KB]

Pressemitteilung des Kreises Offenbach vom 06.09.2016

08.09.2016

Flächendeckender Breitbandausbau kommt [PDF: 77 KB]

Gewerbegebiet Nord erhält schnelles Internet - Stadt Seligenstadt investiert mit Partnern in Infrastruktur

22.05.2015

„Unternehmen im nördlichen Gewerbegebiet von Seligenstadt können ab sofort mit Highspeed im Internet surfen und so ihre Wettbewerbsfähigkeit deutlich stärken. Die Stadt Seligenstadt hat hierzu gemeinsam mit der HSE Medianet in den vergangenen Wochen Glasfaserkabel verlegen lassen, um eine zukunftsweisende Versorgung sicherzustellen. Partner für die Tiefbauarbeiten war der Energieversorger EVO. Wir freuen uns, damit den Standort Seligenstadt ... mehr

Kreisweites Projekt zum Breitbandausbau kann beginnen

27.03.2015

Die Verwaltungsvereinbarung zum Breitbandausbau im Kreis Offenbach wurde nun von den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern der kreisangehörigen Kommunen und dem Landrat im Rahmen einer Bürgermeisterdienstversammlung unterzeichnet. Es handelt sich dabei um eine Vereinbarung in Form kommunaler Zusammenarbeit, bei der der Kreis Offenbach beauftragt wird, ein einheitliches Ausbaumanagement für eine flächendeckende und zukunftsfähige Breitbandversorgung zu betreiben. Dafür stellen die ... mehr

Kreisweites Vorgehen zum Breitbandausbau geplant

27.11.2014

„Unsere Anstrengungen und Appelle, die Versorgung der Bevölkerung und des Gewerbes mit zeitgemäßen und zukunftsfähigen Internetverbindungen in einem kreisweiten Projekt anzugehen, wurden nun aufgegriffen“, so Bürgermeisterin Dagmar B. Nonn-Adams. „Ist doch ein flächendeckendes, leistungsfähiges Internet ein wesentlicher Standortfaktor für uns und den gesamten Kreis innerhalb der Region des Ballungsraumes Frankfurt Rhein Main“.
Die Erfahrung ... mehr

Machbarkeitsstudie »schnelles Internet« im Kreis Offenbach

15.03.2013

„Die Stadt Seligenstadt beteiligt sich an einer Machbarkeitsstudie des Kreises Offenbach zum Aufbau einer flächendeckenden Breitbandversorgung auf Glasfaserbasis“, dies berichtet Bürgermeisterin Dagmar B. Nonn-Adams.
„Nach Abschluss des Projektes „Breitbandausbau im Ortsteil Froschhausen“, freuen wir uns darüber, dass der Kreis Offenbach nunmehr ebenfalls in Sachen Breitbandver-sorgung aktiv geworden ist.“ So wurde Ende November 2012 der Auftrag zur ... mehr

Froschhausen ist online

31.10.2012

„Das Projekt „Verbesserung der Breitbandversorgung im Ortsteil Froschhausen“ ist erfolgreich abgeschlossen. Ab sofort können Nutzer mit DSL-Geschwindigkeiten von 4 Megabits bis zu 16 Megabits im Download und 1 Megabit im Upload im Internet surfen“, berichtet Bürgermeisterin Dagmar B. Nonn-Adams.
Unter der Federführung von Hauptamtsleiterin Silvia von Meißner war es der Stadtverwaltung gelungen, das Förderprogramm „Grundversorgung ländlicher Raum“ des Landes Hessen zur Verbesserung ... mehr

Anbindung an das Internet erfolgt nun direkt über Glasfaser

02.08.2012

"Nachdem wir vor 2 Monaten über Verzögerungen beim Ausbau der Breitbandversorgung in Froschhausen berichtet hatten, freue ich mich heute über das Fortschreiten der Maßnahme informieren zu können", so Bürgermeisterin Dagmar B. Nonn-Adams.
In der vergangenen Woche wurde der Aufbau der Technik vor Ort durch die Firma. OR-Network abgeschlossen. Auch die Telekom hat inzwischen die erforderlichen Arbeiten ... mehr

Verzögerung beim Breitbandausbau in Froschhausen

16.05.2012

„Unser Vertragspartner zum geplanten Breitbandausbau in Froschhausen, die Firma OR-Network aus Reiskirchen, hat uns auf wiederholte Anfragen mittgeteilt, dass sich die Verfügbarkeit der verbesserten Breitbandversorgung für die Bürgerschaft von Froschhausen definitiv über den 30. Mai 2012 hinaus verzögern wird“, informiert Bürgermeisterin Dagmar B. Nonn-Adams.
Als Grund nennt OR-Network, dass aktuell noch kein Gestattungsvertrag ... mehr

Pressemitteilung der Offenbach-Post vom 09.02.2012

14.02.2012

Pressemitteilung der Offenbach-Post vom 09.02.2012 [PDF: 197 KB]

Berichte und Anträge

Strategien und Handlungsoptionen zum Aufbau einer schnellen und zukunftsfähigen Breitbandversorgung (NGA) - Bericht der Stadtverordntenversammlung am 21.07.2014 [PDF: 13 KB]

Beschlussvorlage an die Stadtverordnetenversammlung vom 12.11.2014 - Zustimmung zum kreisweiten Projekt "Breitbandausbau" [PDF: 1,3 MB]